Bericht Jahresmitgliederversammlung

Nach anfänglichen, aber kurzen, Startschwierigkeiten fand am gestrigen Tag die diesjährige Jahresmitgliederversammlung statt.
Nachdem Frau Schöpperle, die Vorsitzende des Fördervereins, in ihren Rechenschaftsbericht, in dem Sie sehr anschaulich das vergangene Jahr, in Bezug auf den „Basar rund ums Kind“ (BaruKi), das Sommerfest und diverse Unterstützungen durch den Verein für die Schule, Revue passieren lies, kamen wir an den Punkt der trockenen Zahlen.

Zahlen, die den Rechenschaftsbericht der Vorsitzenden untermauern sollten. Es stellte sich beim Rechenschaftsbericht der Schatzmeisterin Frau Samp wieder einmal heraus, dass der BaruKi, der zweimal im Jahr stattfindet, eine der Einnahmequellen für die Vereinsarbeit ist. Das ist jedoch nur durch die tatkräftige Unterstützung der Helferinnen und Helfer beim Basar möglich. Auf diesem Wege einen herzlichen Dank für die geleistete Arbeit. Vor allem in Anbetracht dessen, was Frau Schöpperle in ihrer Ansprache erwähnte: „Man hat nach dem Basar immer das Gefühl, dass der vergangene Basar besonders in die Knochen ging.“
Und nicht vergessen, nach dem Basar ist vor dem Basar. 😉
Neben dem BaruKi ist der Verein auch auf dem alljährlichen Sommerfest am RecknitzCampus mit Kuchen-/ Bratwurst- und Getränkeverkauf sowie der immer wieder gern angenommenen Tombola vertreten. Diese Tombola ist jedoch nur mit der Unterstützung von Spenden möglich. Das Highlight der diesjährigen Tombola war ein Mitflug bei der auf dem Airport Rostock-Laage ansässigen Ostseeflug Air Services GmbH.
Das nächste Sommerfest findet im Übrigen am 21. Juli 2016 statt.
Eine weitere wichtige Einnahmequelle ist auch Schulengel.de. Durch diese Aktion konnte auch im vergangenen Jahr ein nicht unerheblicher Geldbetrag unserem Vereinskonto gut geschrieben werden. Und das ohne Extrakosten bei der Bestellung im jeweiligen Onlineshop.

Dadurch, dass bei der durchgeführten Kassenprüfung keinerlei Unregelmäßigkeiten feststellt wurden, konnte der Vorstand einstimmig entlastet werden und einer Neuwahl stand nichts mehr im Wege.
Als vorletzter Tagesordnungspunkt stand nun die Wahl des Vorstandes auf dem Plan. Alle Vorstandsmitglieder waren sich einig, auch weiterhin den Verein zu vertreten und ihre Ämter gerne weiterführen zu wollen. Somit konnte durch einstimmige Abstimmung die Wahl schnell abgehakt werden.

In der sich anschließenden Diskussion zu verschiedenen Themen wurde noch ein Punkt aufgegriffen, der schon zu lange aufgeschoben wurde. Die anwesenden Mitglieder und der Vorstand kamen darin überein, dass ein Teil der vorhandenen Gelder des Vereinsvermögens in einen überdachten Grillplatz am RecknitzCampus investiert werden soll. Dadurch soll unter anderem den Schulklassen gemeinsame Klassennachmittage, direkt am Campus, ermöglicht und der Schulhof attraktiver werden. Um dieses Projekt jedoch realisiert zu bekommen sind wir auf externe Unterstützung, wie Geld- und Sachleistungen angewiesen. Sollten Sie sich berufen fühlen dieses Vorhaben zu unterstützen melden Sie sich bitte bei uns.

Im Weiteren kam die Frage auf warum der Förderverein kein Logo besitzt. Die Frage ist gar nicht so weit hergeholt. Immerhin ist der Verein neben seiner Homepage und der damit verbundenen App auch in den sozialen Netzwerken wie FacebookGoogle+ und Twitter vertreten. So werden u.a. unsere Bilder bei Flickr veröffentlicht. Mit diesem Logo bestünde durchaus die Möglichkeit den Wiedererkennungswert, unter anderem auf den, vom Förderverein beschafften Dingen wie den ActiveBoards etc. zu erhöhen.
Wer sich also berufen fühlt für den Verein ein Logo zu erstellen – immer her damit. 🙂 Zu erreichen sind wir unter dem Menüpunkt „Kontakt„.